Neues Label „GERMENS artfashion by gregor & rené“ gestartet

09.12.2013 00:24

Mit einer eindrucksvollen Vernissage haben Gregor-T. Kozik und René König am Sonntagabend, den 8. Dezember 2013,  in Chemnitz die GERMENS-Herrenhemden-Kollektion offiziell in den Markt gebracht. „Wir möchten mit unserem Label national und international Kunden mit hohem Anspruch an Qualität und außergewöhnlichem Design bedienen“, sagte König.

Nach handgezeichneten Entwürfen wird zunächst Jaquardgewebe aus ägyptischer Baumwolle mit dem Inkjet-Verfahren bedruckt (ausschließlich platzierte Dessins), veredelt, zugeschnitten und konfektioniert. Liebevolle Details an Kragen und Manschetten unterstreichen die Einzigartigkeit des Trägers. Hochwertige Metall-Kragenstäbchen sorgen zudem für den perfekten Halt, eine kunstvolle Verpackung für ein erlesenes Einkaufserlebnis. Die Motive sind limitiert mit einem entsprechenden Zertifikat. Verkauft wird GERMENS ausschließlich online und bei Marc Erler in Chemnitz.

Gregor-T. Kozik (65, Maler, Zeichner, Performer) & René König (40, Ausstellungsdesigner) haben während der dreijährigen Entwicklungszeit einen intensiven kreativen sowie fachlichen Weg absolviert, sich in die Welt von Design und Technologie eingearbeitet und in Zusammenarbeit mit deutschen und europäischen Textilfirmen eine spezielle Technologie für die Herstellung entwickelt. Mittlerweile tüfteln die Beiden auch an Damenblusen.

Beim Marketing wird das Duo künftig von Gerhard Fischbach unterstützt. Der mit internationalen Preisen ausgezeichnete PR-Experte aus Stuttgart kennt sich in der Textilbranche bestens aus. Er hat unter anderem den Hersteller von Designunterwäsche, BRUNO BANANI mit  spektakulärem Marketing international platziert.

Ihre Kreativität leben Gregor Kozik & René König auch im Showbereich aus. So verzauberten die vierfachen Weltmeister im Eiskunstlauf, Aljona Savchenko und Robin Szolkowy, zu Jahresbeginn ihre Fans in Europa und Asien mit speziell für sie entwickelten LED-Leuchtkostümen.

Empfehlen: