Symbiose von Mode und Kunst macht Germens-Hemden zu Lieblingsstücken

24.11.2017 11:41

Germens
Empfehlen:

Kunstwerke zum Anziehen

Kunst und Mode begegnen einem immer wieder im Leben und es gibt wohl kaum einen Menschen, der sich nicht zumindest für eines von beidem interessiert. Oder zumindest daran erfreut. Denn man muss freilich kein professioneller Kunstkenner sein, um ein Bild oder eine Skulptur einfach nur schön zu finden. So wie man kein Trendsetter sein muss, um ein tolles Kleidungsstück für sich als absolut gelungen zu interpretieren. Was zählt, ist der Sinn für Ästhetik, für schöne Dinge, für Kreativität.

Den hat freilich auch, wer vielleicht nur ein einziges Bild in seinen vier Wänden oder wenige hochwertige Stücke in seinem Kleidungsschrank hat. In Sachen Kunst und Mode zählte schon immer mehr Klasse statt Masse. Das ist auch unser Credo. Denn die Hemden, die unser kleines, aber feines Modelabel Germens anbietet, werden Sie kaum ein zweites Mal finden.
Waren es in der Gründungszeit von Germens nur vereinzelte Künstler, die außergewöhnliche Vorlagen für die Motive der Herrenhemden gestalteten, können die Macher des Labels, René König und Gregor-T. Kozik, mittlerweile auf eine ganze Reihe von Künstlern verweisen, die sich bei der Gestaltung unserer Hemden eingebracht haben. Darunter sind auch prominente Namen, wie Michael Fischer-Art, der mit seinem markanten Stil nationale und internationale Aufmerksamkeit erlangt hat.


Germens Hemd BANK vom Künstler Michael Fischer-Art aus Leipzig

Auch Gregor-T. Kozik selbst, der gemeinsam mit Geschäftspartner René König die Idee hatte, künstlerische Motive und Farbkreationen auf Stoff und damit auf Herrenhemden zu bringen, hat diverse Vorlagen für phantasievolle Oberteile gestaltet. Eines davon - das Modell NIGHTMAN - trug der Moderator Kai Ebel bei seiner Moderation der Formel 1 2014 in Hockenheim.
Für uns setzt sich mit den Germens-Herrenhemden die klassische Kunstinterpretation auf Stoffe fort, wir schaffen - gemeinsam mit unseren Künstlern - Kunstwerke zum Anziehen. Dass diese nicht immer nur von Kreativen, die ihre Kunst auf Leinwand bannen, gestaltet sein müssen, beweist das Germens-Hemd SK8B - ein Oberteil für die Freizeit, für das der Leipziger Künstler Wilhelm Frederking die Vorlage geschaffen hat.


Video zum Germens Hemd SK8B vom Künstler Wilhelm Frederking

Kreative Köpfe wie Wilhelm Frederking einzubeziehen, unterstreicht unseren Anspruch, den vielfältigsten Kunstschaffenden bei uns eine Bühne zu geben, ganz gleich, ob sie Bilder, Skulpturen, Illustrationen oder auch Installationen schaffen. Diese phantasievolle Mischung ist es letztendlich, die aus unseren Hemden limitierte Kultstücke macht, die weltweit einmalig sind und die bei lebensbejahenden männlichen Zeitgenossen überaus gefragt sind.

Germens-Kunden wissen: mit den größtenteils in Sachsen konzipierten und gefertigten Oberteilen können sie ihren individuellen Kleidungsstil ausleben und sich vom Masseneinerlei in Sachen Bekleidung exzellent abheben. Dass man(n) damit oft auch auffällt, ist ein positiver Nebeneffekt, der manchen Germens-Kunden schon in das eine oder andere interessante Gespräch verwickelt hat. So wie auch Kunst im Allgemeinen den Anstoß zur Kommunikation gibt.

Dass das auch mit stoffgewordenen Kunstwerken gelingt, beweisen die Germens-Herrenhemden einmal mehr.



Hier geht es zur ARTIST COLLECTION

GERMENS artfashion

FIRST CLASS BUT DIFFERENT