Musik, Tanz und Kunst - Stereoact Livemusik & Artperformance

03.06.2016 11:30

Musik, Tanz und Kunst zur Stereoact Livemusik & Artperformance in Chemnitz am 2. Juni 2016

Am Morgen des 2. Juni schüttete es aus allen Wolken, der Event wäre beinahe ins Wasser gefallen. Ab Mittag kam die Sonne hervor und der Aufbau begann rechtzeitig. Innerhalb weniger Stunden stand die Bühne. Pünktlich 17 Uhr begann der Liveevent. Nach ein paar kurzen Ansagen der Veranstalter, René König (GERMENS) und Martin Schmitt (HERR SCHMITT & Band), der Künstler Peter Piek und Gregor-T. Kozik und der Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz, Barbara Ludwig, legten die beiden DJ´s Ric und Rixx den ersten Titel auf: „Der Himmel reisst auf“. Genau in diesem Moment verdunkelte sich der Himmel, es fielen ein paar Regentropfen. Aber innerhalb weniger Augenblicke zogen die Wolken weg wie von der Musik befohlen.
Martin Schmitt, René König, Michael Kahnt, Barbara Ludwig, DJ Ric, DJ Rixx, Peter Piek, Gregor-T. Kozik
Stereoact spielt „Der Himmel reisst auf“

Mit dem ersten Takt begannen die beiden Künstler mit der Kunstperformance und bemalten die große weiße Leinwand. Entstanden ist ein 8x3 m großes Bild, was als Vorlage für weitere Aktionen mit Stereoact dient.

Über tausend Besucher waren gekommen und tanzten zur Musik des ersten Stereoact-Albums TANZANSAGE. Natürlich war der Hit „Die immer lacht“ der Favourit. Martin Schmitt begleitete die DJ´s zu einigen Stücken, Tänzerinnen in GERMENS Outfit animierten die Leute zum Mitmachen. 
Über tausend Besucher waren zur STEREOACT Livemusic & Artperformance
Insgesamt war es ein außergewöhnliche Aktion, so wie man es von GERMENS gewohnt ist, nichts gewöhnliches zu bekommen.

Unter www.germensact.de finden Sie eine Bildergalerie und den Link zum Film.
Fotos: Kai Schmidt, René König
Empfehlen: