⬅ Alle Themen /// Waschen und Bügeln von Hemden und Blusen

Waschen und Bügeln von Germens Hemden und Blusen



Die GERMENS Hemden und Blusen sind in der Pflege einfach und können sowohl in der Handwäsche wie auch in der Waschmaschine gereinigt werden. Ebenfalls können sie in die professionelle Textilpflegebetrieb gegeben werden. Nachfolgend erhaltren Sie ein paar Tipps. Lesen Sie bitte die Wasch- und Pflegehinweise auf dieser Seite durch, beachten Sie die Pflegesymbole im Hemd und Sie werden sehr lange Freude mit Ihrem GERMENS Hemd haben.

Waschvorbereitung von Germens Hemden und Blusen

Die GERMENS Hemden haben herausnehmbare Metallkragenstäbchen. Diese bestehen aus Edelstahl und vertragen Wasser. Trotzdem sollten Sie herausgenommen werden. Bei den Blusen und Hemden empfiehlt es sich alle Knöpfe zu öffnen, auch die bei den Manschetten und am Armschlitz. Dadurch wird das Bügeln anschließend einfacher. Es ist leichter die Knöpfe beim trockenen Hemd oder Bluse zu öffnen als später am feuchten. Die Knöpfe sind alle mit Stiel angenäht und lassen sich dadurch immer sehr gut öffnen. Bei einer Maschinenwäsche schließt man den Kragenknopf und klappt die Kragen nach oben. Das verhindert Schmutzränder in den Knickfalten.

Reinigung in der Waschmaschine

Vorteilhaft ist es nur Hemden/Blusen miteinander zu waschen. Günstigerweise 7 bis 9 Stück bei 30° bis 40° Grad Celsius erzielen die besten Waschergebnisse. Damit ist die Waschmaschine nur etwa zur Hälfte befüllt.
Waschen Sie möglichst keine anderen Textilien mit den Hemden/Blusen gemeinsam. Dadurch behandelt man die Wäsche schonender und das Knittern verringert sich, was sich positiv auf das Bügeln auswirkt. Wenn möglich an der Waschmaschine ein Pflegeprogramm einstellen und mit nicht zu hohen Umdrehungen schleudern.
Wichtig ist, weiße, dunkle und farbige Hemden/Blusen getrennt voneinander zu reinigen. Bei weißen Hemden/Blusen empfiehlt sich Vollwaschmittel, bei farbigen Color- oder Feinwaschmittel ohne optischen Aufheller. Verwenden Sie bitte keine chlorhaltigen Waschmittel.

Tip:
Idealerweise steckt man die Hemden/Blusen vorher in einem Kissenbezug. Das schont die Kleidungsstücke zusätzlich in der Trommel. Flecken können Sie am besten vorher mit Gallseife einreiben, dazu muss die betroffene Stelle angefeuchtet sein. Gallseife wirkt gut gegen Blut-, Obst-, Fett- und Stärkeflecke.

Handwäsche der Hemden und Blusen

Auch bei der Handwäsche bitte farbige, dunkle und weiße Hemden/Blusen getrennt waschen. Verwenden Sie für die Weißen Vollwaschmittel und für dunkle und farbige Stücke Fein- oder Colorwaschmittel ohne optischen Aufheller.
Hartnäckigen Flecken begegnen Sie mit am besten mit Gallseife. Die betroffenen Stellen vorher etwas anfeuchten, mit Gallseife einreiben und anschließend das ganze Hemd waschen. Die Temperatur soll 40° Grad Celsius nicht überschreiten.

nach dem Waschen

Die feuchten Hemden/Blusen sollten zügig aus der Waschmaschine entnommen und aufgehängt werden. Schütteln Sie das Kleidungstück einmal kräftig aus, hängen Sie es auf einen Bügel und lassen es lufttrocknen. Verwenden Sie bitte keine Holzbügel. Hier können durch die Feuchtigkeit bräunliche Stellen im Schulterbereich entstehen.
Die Knopfleiste kurz nach unten ziehen, das gibt eine Vorglättung und erleichtert das anschließende Bügeln.

GERMENS Hemden/Blusen vertragen auch bei niedriger Temperatur einen schonenden Gang im Trockner.

Bügeln der Hemden und Blusen

Das Bügeln beginnt man am besten mit dem Kragen und den beiden Ärmelmanschetten. Dann erst die Ärmel, das Vorder- und Rückenteil, die Schulterpartie und die Knopflochleiste.
Empfehlenswert sind Dampfbügeleisen.
Sie werden überrascht sein, wie gut sich die GERMENS Hemden/Blusen bügeln lassen. Das liegt an dem hochwertigen Stoff.

Hängen Sie bitte nur vollständige trockene Hemden/Blusen in den Wäscheschrank.

Chemische Reinigung

Sie können die GERMENS Hemden/Blusen bei einem fachgerechten Textilreinigungsbetrieb reinigen lassen.

GERMENS artfashion

FIRST CLASS BUT DIFFERENT